Die Teilnehmer

Die Teilnehmer

Noè Albergati
Noè Albergati, geboren 1990 in Sorengo (TI), ist Doktorand der Italianistik in Pisa und Freiburg. Er schreibt Erzählungen, Gedichte und kritische Essays. 2019 erschien sein erstes Gedichtband Dal tramonto all’alba (Alla chiara fonte).

Pino Dietiker
Pino Dietiker, geboren 1991 in Aarau, arbeitet seit 2019 als Doktorand der Germanistik in Lausanne. Er veröffentlichte zahlreiche Prosatexte in Zeitschriften wie Narr und Literarischer Monat und gab Bücher von Paul Nizon und Robert Walser heraus.

Alexander Estis
Alexander Estis, geboren 1986 in Moskau, lebt seit 2016 als freier Autor in Aarau. Er schreibt vorwiegend in Kurzformen, darunter Kolumnen für NZZ und Frankfurter Rundschau u.a. Zuletzt erschienen: Handwörterbuch der russischen Seele (Parasitenpresse, 2021).

Numa Francillon
Numa Francillon, geboren 1990 in Yverdon, lebt in Lausanne. Er arbeitet als Journalist und ist offen für jede Art literarischen Abenteuers. Nach einem Aufenthalt in Kairo hat er 2018 die Sammlung poetischer Visionen Touffe d’air (-36° édition) veröffentlicht.

Adrien Gygax
Adrien Gygax, geboren 1989 in Lausanne, lebt in Glion (VD). Er hat bisher zwei Romane veröffentlicht: Aux noces de nos petites vertus (Cherche midi, 2017) und Se réjouir de la fin (Grasset, 2020). Sein dritter Roman wird im Januar 2022 erscheinen.

Eva Marzi
Eva Marzi, geboren 1985 in Genf, studierte an der Hochschule der Künste Bern, wo sie sich dem zweisprachigen Dichten (Französisch-Italienisch) widmete. Mit ihrer Gedichtsammlung gewann sie den Prix de poésie 2020 des Verbands der Genfer Schriftsteller*innen.

Marta Pizzagalli
Marta Pizzagalli, geboren 1998 in Rimini, studiert Italianistik an der Universität der italienischen Schweiz (USI) in Lugano. Es gibt von ihr noch keine Veröffentlichungen, aber wenn sie anfängt zu schreiben, kann sie nicht mehr aufhören.

Bettina Scheiflinger
Bettina Scheiflinger, geboren 1984 in Wil (SG), studiert Sprachkunst in Wien. Sie hat Hörstücke sowie ein 2018 uraufgeführtes Jugendtheaterstück geschrieben und Texte in Literaturzeitschriften veröffentlicht. Ihr Roman Erbgut erscheint im Herbst 2022.

Tamara Schuler
Tamara Schuler, geboren 1990 in Zürich, hat einen Master-Abschluss in Weltgesellschaft und Weltpolitik, arbeitet als Buchhändlerin und bei der Literarischen Vereinigung Winterthur. Zudem ist sie als freie redaktionelle Mitarbeiterin bei Viceversa tätig.