Die Teilnehmer

Die Teilnehmer

Joshua Babic



Joshua Babic (Imperia, 1993) studierte Philosophie an den Universitäten Lugano und Genf, wo er derzeit als Doktorand und Assistent tätig ist. Eine seiner Kurzgeschichten wurde bei der 15. Ausgabe des Literaturwettbewerbs „Castelli di carta“ ausgezeichnet.

Josephine Bohr Capanna




Die aus Genf stammende Josephine Bohr Capanna (Mailand, 1995) schloss ihr Studium der literarischen Übersetzung an der Universität Strassburg ab. Sie arbeitet als Literaturübersetzerin und nimmt am Dramaturgieprogramm Luminanza teil.

Valentin Decoppet




Valentin Decoppet (Lausanne, 1992) schloss sein Studium des literarischen Schreibens und der literarischen Übersetzung in Bern ab. Er übersetzte Der Stachel von Markus Kirchhofer ins Französische (Éditions d’en bas, 2020) und veröffentlichte den Roman Les Déshérités (Bernard Campiche, 2021).

Marina Galli




Marina Galli (Basel, 1993) wuchs dreisprachig auf und interessierte sich schon früh für literarische Übersetzungen. Sie studierte am Centre de traduction littéraire in Lausanne. Unter anderem übersetzte sie den Roman Milchstrasse von Alexandre Hmine ins Deutsche (Rotpunktverlag, 2021).

Adrien Gygax




Adrien Gygax (Lausanne, 1989) lebt in Glion, im Kanton Waadt. Er hat drei Romane veröffentlicht: Aux noces de nos petites vertus (Le Cherche midi, 2017), Se réjouir de la fin (Grasset, 2020) und Départ de feu (Plon, 2022).

Davide Knecht




Davide Knecht (Locarno, 1989) studierte arabische Dialektologie, Linguistik und Übersetzung am Institut National des Langues et Civilisations Orientales in Paris. Er übersetzte unter anderem LÉpouse dAmman von Fadi Zaghmout ins Französische (L’Asiathèque, 2021).

Stella N’Djoku




Stella N’Djoku (Locarno, 1993) ha studiato Storia della filosofia e Filosofia delle religioni. Ha pubblicato la raccolta di versi Il tempo di una cometa (Ensemble, 2018). Sue poesie sono apparse in antologie e riviste letterarie.

Francesco Puppini




Francesco Puppini (Milano, 1995) ha studiato alla Northern Film School di Leeds. Con il corto Virginia, presentato in numerosi festival, ha vinto vari premi. Durante il programma di drammaturgia Luminanza ha scritto il suo primo testo teatrale, Evocazione (2021).